+49 (30) 467086-20 service@microtool.de
Produkte » objectiF RPM » Administrative Tätigkeiten » Datenbankbenutzer anlegen und bearbeiten

Datenbankbenutzer anlegen und bearbeiten

Ein Datenbankadministrator hat uneingeschränkte Rechte. Er kann sämtliche administrative Tätigkeiten ausführen, wie Datenbanken erstellen und aktualisieren, Benutzer anlegen, Projekte anlegen und löschen, Rechte definieren etc.

Datenbankbenutzer anlegen

Wenn Sie als Administrator neue Benutzer anlegen, können Sie in diesem Zuge über eine Option bestimmen, dass der Benutzer erweiterte Rechte erhalten soll.

  1. Rufen Sie über das Backstage-Menü die Sicht Benutzer verwalten auf, indem Sie auf Einstellungen/Benutzer verwalten klicken.
  1. Klicken Sie in der Sicht auf die Plus-Schaltfläche, um einen neuen Benutzer anzulegen. Alternativ können Sie aus einem Active Directory einen bestehenden Benutzer nach objectiF RPM laden. Klicken Sie dazu auf die blaue Schaltfläche – links neben der Plus-Schaltfläche und öffnen Sie anschließend den Bearbeitungsdialog über den Kontextmenübefehl Bearbeiten.
  2. Markieren Sie die Option Benutzer ist Datenbankadministrator und klicken Sie anschließend OK. Der neue Benutzer wird in der Sicht gelistet. Um ihn von anderen zu unterscheiden, erhält ein Icon vor dem Namen.
Benutzer zu einem Datenbankbenutzer machen
  1. Rufen Sie über das Backstage-Menü die Sicht Benutzer verwalten auf, indem Sie auf Einstellungen/Benutzer verwalten klicken.
  2. Wählen Sie den Benutzer aus, der Datenbankadministrator-Rechte erhalten soll und wählen über das Kontextmenü den Befehl Bearbeiten.
  3. Im Folgedialog markieren Sie die Option Benutzer ist Datenbankadministrator.
  1. Speichern Sie mit OK.

In der Sicht ist der Datenbankbenutzer durch das Icon Administrator gekennzeichnet.