+49 (30) 467086-20 service@microtool.de

Kommando anlegen

Kommandos sind Befehle zum Anlegen neuer Elemente (Anforderungen, Anwendungsfälle, Testfälle usw.), die über die Themenleiste erstellt werden. Per Klick auf den Befehl erstellt das Element in ein vorgegebenes Package.

Ein Kommando können Sie für Abfragen, Themen und in einem Muster anlegen.

Kommando für die Themenleiste anlegen

Wenn Sie ein neues Element anlegen möchten, erstellen Sie sich ein Kommando für den Schnellzugriff in der Themenleiste.

  1. Öffnen Sie die Themenleiste in einem Projekt, indem Sie auf das Auge klicken und Themen anzeigen wählen.
Das Fenster öffnet sich standardmäßig auf der linken Seite des Workspaces.

  1. Klicken Sie in den Fensterhintergrund oder auf ein Thema und wählen im Kontextmenü Anpassen.
  1. Markieren Sie das Thema, das zukünftig den Befehl anbieten soll und klicken Sie auf die Schaltfläche Kommando hinzufügen.
  1. Im Folgedialog konfigurieren Sie den Befehl.
    Benennen Sie das Kommando, geben an wohin das Element gespeichert werden soll und wählen aus, welcher Elementtyp (Anforderung, Testfall etc.) erstellt werden soll.
Tipp
Im Installationsordner unter Programme(x86)/mictoTOOL/objectiF RPM/Client/xx/Ressources finden Sie Icons, die Sie verwenden können.
  1. Klicken Sie anschließend auf OK.

Jetzt können Sie direkt über die Themenleiste Bugs anlegen.

Kommando für Abfragen anlegen

Wenn Sie in Abfragen per Klick weitere Elemente anlegen möchten, erstellen Sie sich dafür ein Kommando, das Ihnen dann im oberen rechten Bereich der Abfrage eingeblendet wird.

  1. Öffnen Sie das Fenster Produkte und wählen im Kontextmenü einer Abfrage den Befehl Bearbeiten
  1. Wechseln Sie im Folgedialog in die Registerkarte Kommandos & Muster.
  2. Klicken Sie hinter Konfigurierte Kommandos auf die Plus-Schaltfläche.
  3. Benennen Sie das Kommando, geben ein Package, eine Aktivität oder ein Verzeichnis an und wählen über das Dropdown-menü aus, was erstellt werden soll.

Die Kontexte (Packages) zwischen Abfrage und Kommando müssen nicht identisch sein. Wenn Sie möchten, dass neue Elemente woanders abgelegt werden sollen, können Sie auch ein anderes Packages angeben.

  1. Klicken Sie anschließend auf OK.
Das Kommando wird in der Abfrage rechts oben – gekennzeichnet durch ein Plus – angezeigt. Mit einem Klick auf das Plus legen Sie jetzt weitere Elemente an.
Kommando „Muster anlegen“ für die Themenleiste

Um das Kommando „Muster anlegen“ konfigurieren zu können, müssen Sie Muster im Projekt definiert haben.

  1. Öffnen Sie die Themenleiste in einem Projekt, indem Sie auf das Auge klicken und Themen anzeigen wählen.
Das Fenster öffnet sich standardmäßig auf der linken Seite des Workspaces.

  1. Klicken Sie in den Fensterhintergrund oder auf ein Thema und wählen im Kontextmenü Anpassen.
  1. Markieren Sie das Thema, das zukünftig den Befehl anbieten soll und klicken Sie auf die Schaltfläche Muster hinzufügen.
    Im Folgedialog konfigurieren Sie den Befehl.
  2. Benennen Sie das Kommando, geben an auf welches Element (Package, Aktivität etc.) das Muster ausgeführt werden soll und wählen über das Dropdown-Menü das Muster aus, das Sie für das Kontextelement anbieten wollen.
Tipp
Im Installationsordner unter Programme(x86)/mictoTOOL/objectiF RPM/Client/xx/Ressources finden Sie Icons, die Sie verwenden können.
  1. Klicken Sie anschließend auf OK.

Jetzt können Sie über die Themenleiste Bugs anlegen und das Muster Domäne anlegen ausführen.