+49 (30) 467086-20 service@microtool.de
Produkte » objectiF RM » Testmanagement » Testfallabdeckung

Testfallabdeckung

Wenn Sie herausfinden wollen, ob es Anforderungen ohne Testfälle gibt oder welche Testfälle es gibt und zu welchen Anforderungen sie gehören, dann nutzen Sie Abfragen:

  • Anforderungen/Anwendungsfälle mit Testfällen: In dieser Abfrage werden Ihnen Anforderungen bzw. Anwendungsfälle mit den dazugehörenden Testfällen aufgelistet. In dieser Abfrage können Sie Filterkriterien für jede einzelne Spalte einstellen.
    Zum Beispiel: Zeige alle Anforderungen vom Typ Epic, die sich im Zustand übernommen befinden.
  • Testfälle mit Anforderungen: In dieser Abfrage werden Ihnen Testfälle mit den dazugehörenden Anforderungen aufgelistet. In dieser Abfrage können Sie Filterkriterien für jede einzelne Spalte einstellen.
    Zum Beispiel: Zeige alle Testfälle, die sich im Zustand definiert befinden.
Anforderungen einem Testfall zuordnen

Haben Sie Anforderungen/ Anwendungsfälle und Testfälle separat erstellt, können Sie sie einander zuordnen. Im Bearbeitungsdialog eines Testfalls werden Anforderungen und Anwendungsfälle über die Registerkarte Geprüfte Elemente dem Testfall zugeordnet. Klicken Sie dazu auf die Plus-Schaltfläche und wählen die Anforderungen bzw. Anwendungsfälle aus, die durch den Testfall überprüft werden sollen.

Anforderungen einem Testfall per Drag & Drop zuordnen

Sie können auch gleichzeitig mehrere Testfälle per Drag & Drop einer Anforderung/ einem Anwendungsfall zuweisen. Oder umgekehrt: Markieren Sie mehrere Anforderungen oder Anwendungsfälle und ziehen Sie sie auf einen Testfall.

Anforderungen und Testfälle in Diagrammen zuordnen

Alternativ können Sie die Zuordnung auch in Anforderungs- und Anwendungsfalldiagrammen durchführen. Ziehen Sie Anforderungen und Testfälle aus den Packages in das Diagramm. Klicken Sie in der Werkzeugleiste auf die Schaltfläche Prüfbeziehung anlegen und verbinden Sie Anforderung und Testfall bzw. Anwendungsfall und Testfall.

Testfall ableiten

Im Kontextmenü von Anforderungen finden Sie den Befehl Anforderung/ Testfall ableiten. Wenn Sie diesen Befehl auslösen, öffnet sich ein kleiner Dialog, über den Sie festlegen, wo der Testfall  abgelegt werden soll. Anschließend öffnet sich der Bearbeitungsdialog, über den Sie den Testfall beschreiben können.

Mehrere Testfälle ableiten

Wenn Sie sicher stellen wollen, dass alle Anforderungen in einem Package mindestens über einen Testfall abgedeckt sind, nutzen Sie den Kontextmenübefehl Anlegen/ Testfälle ableiten. Im Folgedialog können Sie bestimmen, ob für verfeinerte Anforderungen ebenfalls Testfälle angelegt werden sollen oder, nur Anforderungen berücksichtigt werden, die noch keine Testfälle haben. Die verfeinerten Anforderungen müssen sich nicht in dem Package befinden, auf den Sie den Befehl ausführen.

Der Befehl wird Ihnen auch in Backlogsichten über das Kontextmenü der Sicht angeboten.