+49 (30) 467086-20 support@microtool.de
Produkte » objectiF RPM

objectiF RPM

objectiF RPM ist eine Unternehmenssoftware und wendet sich an Business- und Product-Owner, Portfolio-, Programm- und Projektmanager, Business Analysten, Requirements Engineers, Systemarchitekten, Software- und Systementwickler, Qualitätsmanager sowie Tester. Es bietet allen eine gemeinsame Infrastruktur für Kollaboration und Kommunikation – mit zahlreichen Schnittstellen zur optimalen Integration in das technische und organisatorische Umfeld.

 

Version 7.0
Neue Funktionen

Hier finden Sie einen Auszug zu den neuen Funktionen und Verbesserungen, die mit der aktuellen Version objectiF RPM 7.0 zur Verfügung gestellt werden.

  • Collaboration, die das Chatten und Videokonferenzen mit einzelnen oder mehreren Teilnehmern ermöglicht
  • Anforderungsdiagramm um Regionen erweitert
  • Neue Option im Zustandsautomaten, um zu erzwingen, dass immer nur der nächstmögliche Zustand ausgewählt werden kann
  • Aufnehmen neuer Dateien über Formulare
  • Direkt im Formular neue Elemente anlegen
  • Revisionen für Formulare projektübergreifend öffnen
  • weitere Filtermöglichkeiten für projektübergreifende Abfragen in Organisationen
  • u.v.m.
Version 6.4
Neue Funktionen

Hier finden Sie einen Auszug zu den neuen Funktionen und Verbesserungen, die mit der aktuellen Version objectiF RPM 6.4 zur Verfügung gestellt werden.

  • Abfragen, Gantt-Diagramme und Projekteigenschaften in eine PowerPoint-Datei generieren
  • Neues Fenster „Verlauf“
  • Kennzahlen und Diagramme eines Dashboards in ein Word-Dokument generieren
  • Farbe der Projektkacheln ändern
  • Neuer Task „PowerPoint-Datei generieren“
  • Maximale Zeichlänge für die Steuerelemente „Memo“ und „Textfeld“ definieren
  • Bedingung „Verzögerung prüfen“ für alle Stereotypen
  • Themenleiste – Separator für Gruppen
  • u.v.m.
Version 6.3
Neue Funktionen

Hier finden Sie einen Auszug zu den neuen Funktionen und Verbesserungen, die mit der aktuellen Version objectiF RPM 6.3 zur Verfügung gestellt werden.

  • eigene Namen für Beziehungen angeben
  • zugeordnete Elemente einer Aktivität, eines Packages, einer Test Set Ausführung zählen
  • Service-Manager zwei neue Icons, um die Konfiguration eines laufenden Services zu sehen und um Statistiken zu speichern
  • Revision auch für nicht geänderte Elemente erstellen sowie für Projekte
  • Benutzer aus Active Directory importieren (über Task)
  • Projekt auf Basis von Projektrevisionen erstellen
  • Gruppierungen in Blockdiagramme
  • eigene Icons für Build-Stereotypen, wie bspw. Anforderungen
  • u.v.m.
Version 6.2
Neue Funktionen

Hier finden Sie einen Auszug zu den neuen Funktionen und Verbesserungen, die mit der aktuellen Version objectiF RPM 6.2 zur Verfügung gestellt werden.

  • Formularbasierte Filtereinstellungen für Abfragen
  • Volltextsuche – Elemente in Abfragen suchen
  • Benachrichtigungen, wenn ein Element gelöscht oder Kind-Elemene angelegt werden
  • u.v.m.
Version 6.1
Neue Funktionen

Hier finden Sie einen Auszug zu den neuen Funktionen und Verbesserungen, die mit der aktuellen Version objectiF RPM 6.1 zur Verfügung gestellt werden.

  • Beim Kopieren und Einfügen von Text in Texteditoren können Formatierungen übernommen werden
  • Dateigröße von externen Dokumenten beschränken
  • Schnittestelle zwischen objectiF RPM und MS Exchange
  • Muster für Artefaktbeziehungen möglich
  • Kanban Board um Aktivitäten erweitert
  • Ausgeliehene Dateien werden fett und farblich markiert
  • u.v.m.
Version 6.0
Neue Funktionen

Hier finden Sie einen Auszug zu den neuen Funktionen und Verbesserungen, die mit der aktuellen Version objectiF RPM 6.0 zur Verfügung gestellt werden.

  • Unterstützung des Scaled Agile Framework® der Scaled Agile Inc.
  • Importieren von Prozessbausteinen
  • Testquellenzustände im Dialog „Test Set Ausführung“, um nur die Testfälle zu berücksichtigen, deren Anforderungen|Anwendungsfälle sich in einem bestimmten Zustand befinden
  • Kanban Boards: Beim Konfigurieren der Sicht können jetzt für Zustandsgruppen eine Kachelgröße angegeben und Projektgruppen und Projektmitarbeiter zugeordnet werden
  • zu einem Projekt kann ein Status angegeben werden
  • Neue Bedingung „Prüfen, ob die Anforderung in einer Aktivität eingeplant wurde“ für Zustandsübergänge
  • Import/ Export von Jira-Issues über den Task Manager
  • Funktionsbereiche über Sicht „Projektmitarbeiter verwalten“ bearbeiten
  • Teilanforderungen über Kontextmenübefehl in Backlogs einplanen
  • u.v.m.
Version 5.2
Neue Funktionen

Hier finden Sie einen Auszug zu den neuen Funktionen und Verbesserungen, die mit der Version objectiF RPM 5.2 zur Verfügung gestellt werden. Um einen vollständigen Überblick zu erhalten, lesen Sie das Changelog.

  • Hierarchische Abfragen anlegen
  • Neue Sicht „Aktivitäten mit Kosten“ verfügbar
  • Kanban Board für Elemente
  • Kanban Board auf WIP Limit erweitert
  • Funktionsbereiche definieren für Berechtigungen auf Projektelemente und Befehle
  • Berechtigungen für Zustandswechsel definieren
  • Projektübergreifende Suche
  • Klassendiagramme anlegen (Web-Client)
  • u.v.m.
Version 5.1
Neue Funktionen

Hier finden Sie eine Liste der Neuerungen und Verbesserungen, die mit der aktuellen Version objectiF RPM zur Verfügung gestellt werden. Um einen vollständigen Überblick zu erhalten, lesen Sie das Changelog.

  • Steuerelement „History“ im Formulardesigner verfügbar
  • Anlegen von Formularen für Beziehungen
  • Textbausteine für Formulare und Textfelder
  • Erzeugen von automatischen Revisionen erweitert
  • Neue Bedingung „Eigenschaftsprüfung“ für Zustandsautomaten
  • u.v.m.
Version 5.0
Neue Funktionen

Hier finden Sie eine Liste der Neuerungen und Verbesserungen, die mit der Version objectiF RPM 5.0 zur Verfügung gestellt werden. Um einen vollständigen Überblick zu erhalten, lesen Sie das Changelog.

  • Kontextmenü überarbeitet
  • Schnittstellen und eigene Funktionen mit Erweiterungsfunktionen anlegen, verteilen und ausführen
  • Microservices mit objectiF RPM entwickeln
  • Task Manager – Neuer Befehl „Ausführen“ um Tasks zu testen
  • Kanban-Board als eigenständige Sicht oder für Aktivitäten verfügbar
  • Kontextmenübefehle für Abfragen definieren
  • Neue Aktion „Revision für Referenzen anlegen“ im Zustandsautomaten verfügbar
  • Kosten und Stundensätze für Projekt, Aktivität und Projektmitarbeiter verfügbar
  • Block-Operation um Quellcode-Dateien erweitert
  • Block um Quellcode-Verzeichnis erweitert
  • Weitere Anlegen-Befehle für Abfragen und Themenleiste
  • Mitarbeiter zuordnen über Kontextmenübefehl von Anforderungen möglich
  • Beim Erstellen von Abfragen können mehrere Kontextelemente ausgewählt werden.
  • In Texteditoren können Links zu Webseiten oder lokalen Dateien verwendet werden.
  • Eigenschaften von Sub-Stereotypen können in Dokumente generiert werden.
  • u.v.m.