+49 (30) 467086-20 service@microtool.de

Neuen Task erstellen

Tasks werden pro Projekt bzw. Organisation erstellt. Für Projekte stehen Ihnen verschiedene Tasks zur Verfügung. Tasks, wie Cumulative Flow Diagram berechnen oder Revision erstellen sollten Sie direkt zu Beginn eines Projektes anlegen, damit die Daten lückenlos sind.
Einmal erstellte Tasks, die Sie nicht mehr benötigen, können Sie erstmal deaktivieren, um sie für einen späteren Zeitpunkt zu reaktivieren. Sie können sie natürlich auch löschen.

In einer Organisation werden Ihnen weniger Tasks angeboten.

Hinweis
Standardmäßig überprüft der Task Manger alle 30 Minuten, ob es neue Tasks gibt. Wenn Sie möchten, dass neu angelegte Tasks sofort ausgeführt werden, starten Sie den objectiF RPM Server neu.
Abfrage exportieren

Dieser Task exportiert eine ausgewählte Abfrage aus dem Projekt in eine Excel-, Word-, CSV-Datei. Ab der Version 7.4 können Abfragen auch in eine PDF- oder XML-Datei exportiert werden.

  1. Wechseln Sie aus einem Projekt in das Backstage-Menü und wählen Projekt/ Task Manager.
  2. In der Sicht Task Manager klicken Sie auf die Plus-Schaltfläche, um einen Task anzulegen.
  3. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste den Task Abfrage exportieren aus.
  4. Tragen Sie unter Name einen Namen ein, der Ihnen im Task Manager angezeigt werden soll.
  5. Unter Kontext wählen Sie über die […]-Schaltfläche aus dem Projekt eine Abfrage aus.
  6. Geben Sie unter Start und Ende den Zeitraum ein, in der der Task ausgeführt werden soll.
  7. Unter Intervall wählen Sie über die Dropdown-Liste aus, wie oft der Task ausgeführt werden soll.
  8. Wechseln Sie in die Registerkarte Erweiterte Konfiguration und ersetzen die Defaultwerte.

Export-Format=“Excel“ (Werte können sein: Excel, Word, Csv, Pdf oder Xml)
Path=“C:\\\\“ (lokaler Speicherpfad)
OverrideOutputFile =“ true“ (Werte können sein: true, false)
Wenn Sie möchten, können Sie auch die Vorder- und Hintergrundfarben der Titelleisten anpassen.

  1. Speichern Sie den Task mit OK.

ActiveDirectoryDomain Name = “Domaene“

Geben Sie hier den Namen (LDAP-Präfix) der Domäne an.

Group Name = Vertrieb“

Wenn Sie Benutzer importieren möchten, die im Active Directory über Gruppen zusammengefasst sind, geben Sie hier den Namen der Gruppe ein. Beachten Sie, dass Filter überschrieben werden, wenn Sie einen Gruppennamen angeben.

Users Filter = (&(objectCategory=person)(objectClass=user)(memberOf=CN=Name,OU=Name, DC=Name))“

Hierüber können Sie ebenfalls Benutzer aus einer Gruppe importieren. Geben Sie nach memberOf=CN= den Pfad an, der zur Gruppe im Active Directory führt. Der Pfad kann über den Active Directory Explorer ermittelt werden.

Beachten Sie, dass der Filter beim Import ignoriert wird, wenn in der Konfiguration unter Group Name eine Gruppe angegeben wurde.

DefaultPath =C:\\\\“

Speicherpfad des Arbeitsverzeichnisses für alle importierten Benutzer

SetUserActive = “true“

Bestimmt, ob die importierten Benutzer als aktive bzw. deaktivierte Benutzer angelegt werden. Aktive Benutzer können Sie am System anmelden. Werte können sein: true, false.

DefaultHourlyRate = “0“

Geben Sie den initialen Stundensatz für die Benutzer ein. Dieser kann nachträglich für einen Benutzer über die Sicht Mitarbeiter verwalten geändert werden.

AvailabilityPerDay“ Value = “480“

Geben Sie in Minuten die allgemeine Verfügbarkeit pro Tag für die Benutzer ein. Diese kann nachträglich über den Dialog Grundverfügbarkeit des Mitarbeiters geändert werden.

  1. Speichern Sie den Task mit OK.
Aktivitätsreferenz aktualisieren

Dieser Task aktualisiert die eingebetteten Aktivitätsreferenzen im Projektplan. Wenn Sie diesen Task nutzen möchten, müssen Sie im Projektplan bereits Aktivitäten aus anderen Projekten eingefügt haben.

  1. Wechseln Sie aus einem Projekt in das Backstage-Menü und wählen Projekt/ Task Manager.
  2. In der Sicht Task Manager klicken Sie auf die Plus-Schaltfläche, um einen Task anzulegen.
  3. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste den Task Aktivitätsreferenz aktualisieren aus.
  4. Tragen Sie unter Name einen Namen ein, der Ihnen im Task Manager angezeigt werden soll.
  5. Unter Kontext geben Sie über die […]-Schaltfläche eine Aktivität aus einem anderen Projekt an.
  6. Geben Sie unter Start und Ende den Zeitraum ein, in der der Task ausgeführt werden soll.
  7. Unter Intervall wählen Sie über die Dropdown-Liste aus, wie oft der Task ausgeführt werden soll.
  8. Speichern Sie den Task mit OK.
Cumulative Flow Diagram berechnen

Dieser Task berechnet unter Verwendung der aktuellen Daten das Diagramm neu.

Wenn Sie diesen Task nutzen möchten, müssen Sie zuerst im Projekt ein Cumulative Flow Diagram erstellen.

  1. Wechseln Sie aus einem Projekt in das Backstage-Menü und wählen Projekt/ Task Manager.
  2. In der Sicht Task Manager klicken Sie auf die Plus-Schaltfläche, um einen Task anzulegen.
  3. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste den Task Cumulative Flow Diagram berechnen aus.
  4. Tragen Sie unter Name einen Namen ein, der Ihnen im Task Manager angezeigt werden soll.
  5. Unter Kontext geben Sie über die […]-Schaltfläche ein Cumulative Flow Diagram aus dem Projekt an.
  6. Geben Sie unter Start bzw. Ende den Zeitraum ein, in der der Task ausgeführt werden soll.
  7. Unter Intervall wählen Sie über die Dropdown-Liste aus, wie oft der Task ausgeführt werden soll.
  8. Speichern Sie den Task mit OK.
Dokument generieren

Dieser Task generiert das ausgewählte Dokument neu.

  1. Wechseln Sie aus einem Projekt in das Backstage-Menü und wählen Projekt/ Task Manager.
  2. In der Sicht Task Manager klicken Sie auf die Plus-Schaltfläche, um einen Task anzulegen.
  3. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste den Task Dokument generieren aus.
  4. Tragen Sie unter Name einen Namen ein, der Ihnen im Task Manager angezeigt werden soll.
  5. Unter Kontext geben Sie über die […]-Schaltfläche ein Dokument aus dem Projekt an.
  6. Geben Sie unter Start bzw. Ende den Zeitraum ein, in der der Task ausgeführt werden soll.
  7. Unter Intervall wählen Sie über die Dropdown-Liste aus, wie oft der Task ausgeführt werden soll.
  8. Speichern Sie den Task mit OK.
Erweiterung ausführen

Dieser Task führt eine Erweiterungsfunktion aus.

  1. Wechseln Sie aus einem Projekt in das Backstage-Menü und wählen Projekt/ Task Manager.
  2. In der Sicht Task Manager klicken Sie auf die Plus-Schaltfläche, um einen Task anzulegen.
  3. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste den Task Erweiterungsfunktion ausführen aus.
  4. Tragen Sie unter Name einen Namen ein, der Ihnen im Task Manager angezeigt werden soll.
  5. Wählen Sie unter Erweiterung über die […]-Schaltfläche aus dem Projekt eine Erweiterung aus.
  6. Unter Kontext geben Sie über die […]-Schaltfläche an, auf welchem Element die Erweiterung ausgeführt werden soll.
  7. Geben Sie unter Start bzw. Ende den Zeitraum ein, in der der Task ausgeführt werden soll.
  8. Unter Intervall wählen Sie über die Dropdown-Liste aus, wie oft der Task ausgeführt werden soll.
  9. Speichern Sie den Task mit OK.
Event an Element senden

Dieser Task sendet ein ausgewähltes Ereignis an ein Element. Das Ereignis muss zuvor konfiguriert werden.

  1. Wechseln Sie aus einem Projekt in das Backstage-Menü und wählen Projekt/ Task Manager.
  2. In der Sicht Task Manager klicken Sie auf die Plus-Schaltfläche, um einen Task anzulegen.
  3. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste den Task Event an Element senden aus.
  4. Tragen Sie unter Name einen Namen ein, der Ihnen im Task Manager angezeigt werden soll.
  5. Unter Kontext geben Sie über die […]-Schaltfläche das Element an, an das das Event gesendet werden soll.
  6. Geben Sie unter Start bzw. Ende den Zeitraum ein, in der der Task ausgeführt werden soll.
  7. Unter Intervall wählen Sie über die Dropdown-Liste aus, wie oft der Task ausgeführt werden soll.
  8. Wechseln Sie in die Registerkarte Erweiterte Konfiguration und überschreiben EventName mit dem Namen Ihres Ereignisses.
  1. Speichern Sie den Task mit OK.
Import nach Azure DevOps | Export nach DevOps (ab Version 7.3)

Dieser Task importiert bzw. exportiert Work-Items. Um den Task anlegen zu können, müssen im Projekt entsprechende Konfigurationen existieren.

  1. Wechseln Sie aus einem Projekt in das Backstage-Menü und wählen Projekt/ Task Manager.
  2. In der Sicht Task Manager klicken Sie auf die Plus-Schaltfläche, um einen Task anzulegen.
  3. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste den Task Import nach Azure DevOps oder Export nach Azure DevOps aus.
  4. Tragen Sie unter Name einen Namen ein, der Ihnen im Task Manager angezeigt werden soll.
  5. Wählen Sie unter Azure DevOps Konfigurationen über die […]-Schaltfläche ein oder mehrere Konfigurationen aus dem Projekt aus.
  6. Geben Sie unter Start bzw. Ende den Zeitraum ein, in der der Task ausgeführt werden soll.
  7. Unter Intervall wählen Sie über die Dropdown-Liste aus, wie oft der Task ausgeführt werden soll.
  8. Über die Registerkarte Erweiterte Konfigurationen kann zusätzlich angegeben werden, ob Elemente aus dem Ursprungsprojekt gelöscht und ob bestehende Elemente aktualisiert werden sollen.

DeleteRemoveItems =“true“ (Elemente werden im Ursprungsprojekt gelöscht)
OnlyUpdateExistingItems = „true“ (Vorhandene Elemente werden aktualisiert) 

  1. Speichern Sie den Task mit OK.
Import nach Jira | Export nach Jira (ab Version 6.0)

Dieser Task importiert bzw. exportiert Jira-Issues. Um den Task anlegen zu können, müssen im Projekt Jira Konfigurationen existieren.

  1. Wechseln Sie aus einem Projekt in das Backstage-Menü und wählen Projekt/ Task Manager.
  2. In der Sicht Task Manager klicken Sie auf die Plus-Schaltfläche, um einen Task anzulegen.
  3. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste den Task Import nach Jira oder Export nach Jira aus.
  4. Tragen Sie unter Name einen Namen ein, der Ihnen im Task Manager angezeigt werden soll.
  5. Wählen Sie unter Jira Konfigurationen über die […]-Schaltfläche ein oder mehrere Konfigurationen aus dem Projekt aus.
  6. Geben Sie unter Start bzw. Ende den Zeitraum ein, in der der Task ausgeführt werden soll.
  7. Unter Intervall wählen Sie über die Dropdown-Liste aus, wie oft der Task ausgeführt werden soll.
  8. Über die Registerkarte Erweiterte Konfigurationen kann zusätzlich angegeben werden, ob Elemente aus dem Ursprungsprojekt gelöscht und ob bestehende Elemente aktualisiert werden sollen. 

DeleteRemoveItems =“true“ (Elemente werden im Ursprungsprojekt gelöscht)
OnlyUpdateExistingItems = „true“ (Vorhandene Elemente werden aktualisiert)

  1. Speichern Sie den Task mit OK.
PowerPoint-Datei generieren (ab Version 6.4)

Diesen Task können Sie für Projekte und Organisationen erstellen.
Der Task exportiert verschiedene Elemente in eine PowerPoint-Datei. Damit der Task ausgeführt werden kann, benötigen Sie im Projekt eine entsprechend konfigurierte PowerPoint-Vorlage.

  1. Wechseln Sie aus einem Projekt in das Backstage-Menü und wählen Projekt/ Task Manager bzw. Organisation/ Task Manager.
  2. In der Sicht Task Manager klicken Sie auf die Plus-Schaltfläche, um einen Task anzulegen.
  3. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste den Task PowerPoint-Vorlage generieren aus.
  4. Tragen Sie unter Name einen Namen ein, der Ihnen im Task Manager angezeigt werden soll.
  5. Wählen Sie unter Kontext über die […]-Schaltfläche aus einem Verzeichnis in objectiF RPM eine PowerPoint-Datei.
  6. Geben Sie unter Start bzw. Ende den Zeitraum ein, in der der Task ausgeführt werden soll.
  7. Unter Intervall wählen Sie über die Dropdown-Liste aus, wie oft der Task ausgeführt werden soll.
  8. Speichern Sie den Task mit OK.
Performance-Indikatoren neu berechnen

Dieser Task berechnet die Indikatoren für die Earned Value Analyse.

  1. Wechseln Sie aus einem Projekt in das Backstage-Menü und wählen Projekt/ Task Manager.
  2. In der Sicht Task Manager klicken Sie auf die Plus-Schaltfläche, um einen Task anzulegen.
  3. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste den Task Performance-Indikatoren neu berechnen aus.
  4. Tragen Sie unter Name einen Namen ein, der Ihnen im Task Manager angezeigt werden soll.
  5. Unter Kontext geben Sie über die […]-Schaltfläche eine Aktivität an.
  6. Geben Sie unter Start bzw. Ende den Zeitraum ein, in der der Task ausgeführt werden soll.
  7. Unter Intervall wählen Sie über die Dropdown-Liste aus, wie oft der Task ausgeführt werden soll.
  8. Speichern Sie den Task mit OK.
Projektmitarbeiter aus dem Active Directory in Projektgruppen importieren (ab Version 7.2)

Diesen Task können Sie für Projekte und Organisationen erstellen.
Der Task importiert bzw. aktualisiert Benutzer aus dem Active Directory in eine Projektgruppe.

Hinweis
Wenn Benutzer im Active Directory deaktiviert sind, dann werden in objectiF RPM die Benutzer nur dann deaktiviert, wenn das eingestellte Windows-Konto für den Task Manager die entsprechenden Rechte hat, diese Information abzufragen.
  1. Wechseln Sie aus einem Projekt in das Backstage-Menü und wählen Projekt/ Task Manager bzw. Organisation/ Task Manager.
  2. In der Sicht Task Manager klicken Sie auf die Plus-Schaltfläche, um einen Task anzulegen.
  3. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste den Task Projektmitarbeiter aus dem Active Directory in Projektgruppen importieren aus.
  4. Tragen Sie unter Name einen Namen ein, der Ihnen im Task Manager angezeigt werden soll.
  5. Geben Sie unter Start und Ende den Zeitraum ein, in der der Task ausgeführt werden soll.
  6. Unter Intervall wählen Sie über die Dropdown-Liste aus, wie oft der Task ausgeführt werden soll.
  7. Speichern Sie den Task mit OK.
Projekt neu berechnen

Dieser Task berechnet unter Verwendung des Mitarbeiterkalenders den Projektplan neu.

  1. Wechseln Sie aus einem Projekt in das Backstage-Menü und wählen Projekt/ Task Manager.
  2. In der Sicht Task Manager klicken Sie auf die Plus-Schaltfläche, um einen Task anzulegen.
  3. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste den Task Projekt neu berechnen aus.
  4. Tragen Sie unter Name einen Namen ein, der Ihnen im Task Manager angezeigt werden soll.
  5. Geben Sie unter Start bzw. Ende den Zeitraum ein, in der der Task ausgeführt werden soll.
  6. Unter Intervall wählen Sie über die Dropdown-Liste aus, wie oft der Task ausgeführt werden soll.
  7. Speichern Sie den Task mit OK.
Revision erstellen

Diesen Task können Sie für Projekte und Organisationen erstellen.
Der Task erstellt vom angegebenen Kontextelement eine Revision.

  1. Wechseln Sie aus einem Projekt in das Backstage-Menü und wählen Projekt/ Task Manager bzw. Organisation/ Task Manager.
  2. In der Sicht Task Manager klicken Sie auf die Plus-Schaltfläche, um einen Task anzulegen.
  3. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste den Task Revision erstellen aus.
  4. Tragen Sie unter Name einen Namen ein, der Ihnen im Task Manager angezeigt werden soll.
  5. Unter Kontext geben Sie über die […]-Schaltfläche ein beliebiges Element aus dem Projekt an.
  6. Geben Sie unter Start bzw. Ende den Zeitraum ein, in der der Task ausgeführt werden soll.
  7. Unter Intervall wählen Sie über die Dropdown-Liste aus, wie oft der Task ausgeführt werden soll.
  8. Speichern Sie den Task mit OK.
Termine nach Exchange exportieren (ab Version 6.1)

Sind Projektmitarbeiter einer Aktivität zugeordnet, können Sie über diesen Task die Aktivitätstermine (Start- und Enddatum) in den Outlook-Kalender des zugeordneten Mitarbeiters importieren.

  1. Wechseln Sie aus einem Projekt/ Organisation in das Backstage-Menü und wählen Projekt/ Task Manager.
  2. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste den Task Termine nach Exchange exportieren aus.
  3. Tragen Sie unter Name einen Namen ein, der Ihnen im Task Manager angezeigt werden soll.
  4. Geben Sie unter Start bzw. Ende den Zeitraum ein, in der der Task ausgeführt werden soll.
  5. Unter Intervall wählen Sie über die Dropdown-Liste aus, wie oft der Task ausgeführt werden soll.
  6. Speichern Sie den Task mit OK.
Terminfälligkeit prüfen

Dieser Task überprüft, ob es im Projektplan verzögerte Aktivitäten gibt und berechnet dann den Projektplan neu.

  1. Wechseln Sie aus einem Projekt/ Organisation in das Backstage-Menü und wählen Projekt/ Task Manager.
  1. In der Sicht Task Manager klicken Sie auf die Plus-Schaltfläche, um einen Task anzulegen.
  2. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste den Task Terminfälligkeit prüfen aus.
  3. Tragen Sie unter Name einen Namen ein, der Ihnen im Task Manager angezeigt werden soll.
  4. Geben Sie unter Start bzw. Ende den Zeitraum ein, in der der Task ausgeführt werden soll.
  5. Unter Intervall wählen Sie über die Dropdown-Liste aus, wie oft der Task ausgeführt werden soll.
  6. Speichern Sie den Task mit OK.