+49 (30) 467086-20 service@microtool.de
Produkte » objectiF RM » Auswertungen » In Abfragen arbeiten

In Abfragen arbeiten

Abfragen zeigen nicht nur bestimmte Projektinhalte an. Sie können sie auch nutzen, um in ihnen zu arbeiten. Legen Sie neue Elemente über konfigurierte Befehle an, editieren sie die angezeigten Elemente direkt in der Abfrage oder exportieren Sie die Ergebnisliste nach Word oder Excel.
In Abfragen editieren

In Abfragen gibt es Spalten, wie Name, Zustand etc, die Sie direkt in der Abfrage bearbeiten können. Die nachstehende Tabelle zeigt, welche Spalten Sie ändern können:

Name Wenn Sie den Namen ändern möchten, klicken Sie in das Feld Name und überschreiben Sie ihn. Alternativ können Sie die Zeile selektieren und F2 drücken.
Zustand Der Zustand wird über ein Dropdown-Menü eingeblendet. Das Dropdown-Menü erkennen Sie am kleinen Pfeil hinter dem Zustand. Klicken Sie darauf und wählen einen anderen Zustand aus.
Rang Der Rang wird ebenfalls über ein Dropdown-Menü eingeblendet. Klicken Sie auf den Pfeil hinter dem Rang und wählen einen neuen Rang aus. Der Rang wird Ihnen über das Dropdown-Menü in Fünfer-Schritten angeboten. Alternativ können Sie in das Feld klicken und eine Zahl zwischen 0 und 100 eingeben.
Beschreibung Klicken Sie doppelt in das Beschreibungsfeld und ändern Sie den Text. Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern. Sie haben hier keine Möglichkeit den Text zu formatieren oder Bilder einzufügen.
Abhängigkeiten erstellen In einigen Abfragen, wie die Anforderungsliste, können Sie Elemente miteinander in Beziehungen setzen, in dem Sie einfach eine Anforderung auf eine andere ziehen. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich die Elemente in der Abfrage befinden oder in einem Package im Fenster Produkte. Ob Beziehungen erstellt werden können, ist abhängig davon, ob diese auch im Bearbeitungsdialog der jeweiligen Elemente erzeugt werden können.
In Abfragen sortieren

In Abfragen können Sie die Inhalte in den Spalten sortieren, indem Sie in den Spaltennamen klicken. Dabei wird – rechts – ein kleiner Pfeil angezeigt, der Ihnen die Richtung zeigt. Sortiert wird alphabetisch jeweils von A nach Z bzw. von Z nach A.

Kommando für eine Abfrage anlegen

Wenn Sie in einer Abfrage gleich weitere Elemente eines bestimmten Typs anlegen möchten, können Sie dafür ein Kommando definieren. Das Kommando wird Ihnen dann in der Abfrage – rechts oben – als Plus-Schaltfläche angeboten.

  1.  Wählen Sie im Kontextmenü einer Abfrage den Befehl Bearbeiten.
  2. Wechseln Sie in die Registerkarte Kommandos & Muster.
  3. Klicken Sie hinter Konfigurierte Kommandos auf die Plus-Schaltfläche.
  1. Tragen Sie unter Name einen Namen ein. Dieser wird Ihnen in der Abfrage angezeigt, wenn Sie die Plus-Schaltfläche anklicken.
  2. Unter Kontext geben Sie an, in welches Package das Element abgelegt wird.
  3. Über das Dropdown-Menü unter Kommando wählen Sie aus, welcher Elementtyp über den Befehl angelegt werden soll.
  4. Klicken Sie OK.
    Das Kommando steht Ihnen jetzt in der Abfrage zur Verfügung.
Abfrage exportieren

Sie können Abfragen nach Excel, Word und als CSV.-Datei exportieren.

  • Um Abfragen zu exportieren, klicken Sie in der Abfrage rechts oben auf die Schaltfläche Exportieren.
  • Geben Sie einen Dateinamen an und bestimmen das Format.