+49 (30) 467086-20 service@microtool.de
Produkte » objectiF RM » Administrative Tätigkeiten » Revision und Historie

Revision und Historie

In einem Projekt ist es wichtig, zu wissen, wer, wann, was geändert hat.
Zu fast jedem Element, Artefakt, Diagramm oder importiertem Dokument können Sie den aktuellen Stand über eine Revision festhalten. Mit dieser geführten Historie sind Änderungen jederzeit nachvollziehbar. Sie können Revisionen anlegen, vergleichen und falls nötig wiederherstellen. Revisionen werden manuell oder automatisch angelegt.

Ab der Version 7.3 können Sie auch Projekte versionieren. 

Automatische Revisionen

Wenn Sie ein Element neu anlegen, wird automatisch eine Revision erzeugt. Darüber hinaus können Sie auch über einen Zustandsautomaten festlegen, dass Revisionen automatisch erzeugt werden sollen. Markieren Sie im Bearbeitungsdialog des Zustandsautomaten die Option Erstellt automatisch Revisionen für die ausgewählten Stereotypen, um bei inhaltlichen Änderungen eines Elements automatisch Revisionen zu erzeugen.

Möchten Sie stattdessen Revisionen automatisch anlegen, wenn sich Elemente in einem bestimmten Zustand befinden, kann das für den jeweiligen Zustand über die Registerkarten Eingangs-, Ausgangs- und/ oder Zustandsaktionen eingestellt werden. Klicken Sie dazu hinter der Aktion Revision anlegen auf die Plus-Schaltfläche. Die Aktion können Sie auch für Zustandsübergänge definieren.

Sie können aber auch einen Task erstellen, um immer zu einem bestimmten Zeitpunkt eine Revision zu ziehen.

Manuelle Revisionen

Wenn Sie an einer Datei oder Element größere Änderungen vornehmen wollen, legen Sie vorher eine Revision an. Im Kontextmenü eines jeden Elements finden Sie den Befehl Revisionen bearbeiten/ Revision anlegen.

Geben Sie im Beschreibungsfeld an, warum Sie diese Revision erzeugen. Damit gewinnen Sie die Möglichkeit, auf einen inhaltlich definierten und nicht nur durch das Datum des Anlegens gekennzeichneten, älteren Stand einer Datei zurückzukehren, falls Sie Ihre Änderungen im Nachhinein wieder verwerfen möchten.

Revisionen anzeigen

Zu den vorhandenen Revisionen gelangen Sie über den Kontextmenübefehl Revisionen bearbeiten/ Historie anzeigen.

Revisionen vergleichen

Wenn Sie regelmäßig Revisionen erstellen, können Sie zu jedem Zeitpunkt feststellen, wer wann was geändert hat. Um zu sehen, was sich an einem Element zwischenzeitlich geändert hat, steht Ihnen der Kontextmenübefehl Vergleichen zur Verfügung.

Aktuellen Stand mit einer Revision vergleichen

Möchten Sie die Unterschiede zwischen dem aktuellen Stand eines Elements und einer Revision ermitteln, rufen Sie über das Kontextmenü des Elements den Befehl Revisionen bearbeiten/ Historie anzeigen auf. Markieren Sie eine Revision und klicken anschließend auf die Schaltfläche Vergleichen. Beide Stände werden verglichen und wenn es Unterschiede gibt, öffnet sich ein Dialog, über den Sie sehen können, welche Änderungen gemacht wurden. Gibt es keine Unterschiede, wird im Dialog Historie eine Meldung ausgegeben, dass sich nichts geändert hat.

Zwei Revisionen miteinander vergleichen

Möchten Sie die Unterschiede zwischen zwei Revisionen miteinander vergleichen, rufen Sie über das Kontextmenü des Elements den Befehl Revisionen bearbeiten/ Historie anzeigen auf. Markieren Sie eine Revision, drücken die Shift-Taste und wählen die zweite Revision aus. Beide Revisionsstände werden blau markiert. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Vergleichen. Die selektierten Revisionen werden verglichen und wenn es Unterschiede gibt, öffnet sich ein Dialog, über den Sie sehen können, welche Änderungen gemacht wurden. Gibt es keine Unterschiede, wird im Dialog Historie eine Meldung ausgegeben, dass sich nichts geändert hat.

Revisionen wiederherstellen

Stellen Sie fest, dass ein älterer Stand wiederhergestellt werden muss, markieren Sie die Revision und wählen den Kontextmenübefehl Wiederherstellen.  Bei der Wiederherstellung wird der aktuelle Bearbeitungsstand des Elements durch den der Revision ersetzt.

Revisionen exportieren

Eine Revision können Sie über den Kontextmenübefehl Exportieren in eine *.sxmi-Datei speichern.

Revisionen veröffentlichen

Wenn Sie Revisionen zu einem Projekt oder einer Projektvorlage erstellen, dann können Sie über den Kontextmenübefehl Veröffentlichen einen bestimmten Stand freigeben, der dann beim Anlegen neuer Projekte verwendet werden kann.